Die RATIONAL-Aktie.

Die hohe Ertragskraft von RATIONAL ist nicht das Ergebnis höherer Abgabepreise im Vergleich zum Wettbewerb, sondern insbesondere die Folge der niedrigen Unternehmenskomplexität, verbunden mit enormen Skaleneffekten als Weltmarktführer.

Analysteneinschätzungen.

Bankinstitut Bankhaus Lampe
Analyst Gordon Schönell
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut Royal Bank of Canada
Analyst Sebastian Künne
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut KeplerCheuvreux
Analyst Craig Abbott
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut LBBW
Analyst Stefan Maichl
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut Warburg Research
Analyst Cansu Tatar
Datum Okt 2020
Bewertung Hold
Bankinstitut Baader Bank
Analyst Peter Rothenaicher
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut Commerzbank
Analyst Stephan Klepp
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut Deutsche Bank
Analyst Felicitas von Bismarck
Datum Okt 2020
Bewertung Hold
Bankinstitut Bankhaus Metzler
Analyst Alexander Neuberger
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut Berenberg Bank
Analyst Philippe Lorrain
Datum Okt 2020
Bewertung Hold
Bankinstitut HSBC
Analyst Richard Schramm
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut Hauck & Aufhäuser
Analyst Alina Köhler
Datum Okt 2020
Bewertung Sell
Bankinstitut DZ Bank
Analyst Thorsten Reigber
Datum Okt 2020
Bewertung Hold
 
2020 Umsatz-
erlöse
∆ in %
EBIT-Marge
in %
2021 Umsatz-
erlöse
∆ in %
EBIT-Marge
in %
Kursziel in Euro  
Minimum
2020 550
-35
10,4
2021 660
5
16,7
Kursziel in Euro 315
Maximum
2020 801
-6
22,3
2021 862
21
26,1
Kursziel in Euro 590
Median
2020 633
-25
13,0
2021 712
13
20,4
Kursziel in Euro 428
Durchschnitt
2020 646
-24
13,7
2021 730
13
20,5
Kursziel in Euro 440

in Mio. Euro

Weiterführende Links:

Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu den Aktien.

Investor Relations.

In unserem IR-Center erhalten Sie weitere Informationen.

Mehr erfahren