Alles, was Sie machen,

machen Sie ab sofort noch besser.

Effizienz neu gedacht: Vergessen Sie platzfressende Kochgeräte und lassen Sie den iCombi Pro für sich arbeiten. Auf weniger als ca. 1 m2. Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse, Backwaren. À la carte, Catering, Lieferservice, Casual Dining. Dank des Zusammenspiels der intelligenten Assistenten schafft der so einiges weg. So sorgt iDensityControl mit leistungsfähiger Luftzirkulation und Entfeuchtung für ca. 50 % mehr Produktivität bei ca. 10 % geringerer Gardauer*. Und liefert gleichmäßige Ergebnisse bis in die letzte Ecke.

Überblick.

Wenn es im iCombi Pro um iDensityControl geht, geht es um intelligentes Klimamanagement: das Zusammenspiel von Sensoren im Garraum, von aktiver Entfeuchtung und strömungsoptimierter Garraumgeometrie. Damit das Klima entsteht, das Ihnen eine außergewöhnliche Produktivität sowie herausragende Garergebnisse ermöglicht.

Sensoren im Garraum.

Die Sensoren fühlen und erkennen jede Sekunde die aktuellen Garraumbedingungen, so dass die notwendige Energiemenge – also die Kombination aus Hitze und Feuchte – optimal an die Speisen und das gewünschte Ergebnis angepasst wird. So entsteht ein individuelles Klima, das für gleichmäßige Speisenqualität und besondere Geschmackserlebnisse sorgt. Und das bei kürzeren Garzeiten.

Entfeuchtungsleistung.

Der je nach Gerätetyp um bis zu 130 % größere Querschnitt der Entfeuchtungsrohre* ermöglicht eine deutlich effizientere Entfeuchtung. Die leistungsstarke Unterdrucktechnologie kann dem Garraum jetzt noch schneller und wirksamer die Feuchtigkeit entziehen und so für krosse Krusten, knusprige Panierung und schöne Grillmuster mit leckeren Röstaromen sorgen. Und das so genau, dass das Gargut nicht austrocknet.

Garraumgeometrie.

Aufgrund der neuen Garraumgeometrie ist die Luftströmung so optimiert, dass sich die Energie noch gleichmäßiger bis in den letzten Winkel verteilt. Für schnelleres Garen durch höheren Energieeintrag am Lebensmittel. Für perfekte Bräunung durch gleichmäßigen und durchgängigen Energieeintrag am Lebensmittel. Oder einfach: für gute Ergebnisse. Immer wieder. Einschub für Einschub. Sogar bei bis zu 45 Putenschnitzel in einem iCombi Pro 6-1/1.

Frischdampf.

100 % hygienischer Frischdampf, genaue Dampftemperatur sowie maximale Dampfsättigung sorgen für herausragende Speisenqualität – von 30°-130 °C, von Einzel- bis Vollbeschickung, von Lachs, Dim Sum bis Flan, in jeder Gerätegröße. Da trocknen selbst sensible Speisen nicht an. Sehr praktisch: Bei der Reinigung wird der Dampfgenerator automatisch entkalkt.

Lüfterrad.

Drehrichtung und Geschwindigkeit des Lüfterrades passen sich intelligent an Produkt, Menge sowie Garzustand an. So entsteht ein individuelles Bewegungsmuster, das die Luft intelligent moduliert und die Energie dorthin transportiert, wo sie benötigt wird. Wenn es das Klimamanagement verlangt, bewegen sich die Lüfterräder sogar in unterschiedliche Richtungen. Und das bei einer Luftgeschwindigkeit von bis zu 120 km/h. Für optimale Hitzeverteilung und gleichmäßige Ergebnisse verfügt der iCombi Pro jetzt über zusätzliche Lüfterräder. Das garantiert hohe Qualität bis in den letzten Winkel.

Leistungsreserven.

Das ist Power: Dank Heißluft bis 300 °C werden Pizzen knusprig, bekommen Steaks das begehrte Grillmuster. Sogar tiefgekühlte Convenience-Ware wie Hähnchennuggets oder Pommes frites werden gleichmäßig, knusprig und saftig zubereitet. Denn selbst wenn tiefgefrorene Waren in großen Mengen in den Garraum kommen, hat der iCombi Pro genügend Leistungsreserven, um in kürzester Zeit auf Gartemperatur zu sein. Natürlich verfügt das Material des iCombi Pro über die gleichen Leistungsreserven: Nichts verzieht, kein Teil ermüdet. Auch bei großer Beanspruchung.

*Im Vergleich zu älteren Combi-Dämpfern.