Corporate governance.

Corporate Governance steht für eine verantwortungsbewusste und auf langfristige Wertschöpfung ausgerichtete Führung und Kontrolle von Unternehmen.

Organe der Geschäftsführung.

  • Dr. Peter Stadelmann, Vorsitzender des Vorstands
  • Peter Wiedemann, Chief Operations Officer (COO)
  • Dr. Martin Hermann, Vorstand Technik (CTO)
  • Markus Paschmann, Vorstand Marketing & Vertrieb (CSO)
  • Jörg Walter, Kaufmännischer Vorstand (CFO)
  • Walter Kurtz, Vorsitzender des Aufsichtsrats

Entsprechenserklärung zum Geschäftsjahr 2020.

Erklärung nach § 161 AktG und Entsprechenserklärung zum Deutschen Corporate Governance Kodex.

Vorstand und Aufsichtsrat der RATIONAL AG, Landsberg am Lech, erklären gemäß § 161 AktG jährlich etwaige Abweichungen zu den im amtlichen Teil des Bundesanzeigers bekannt gemachten, zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellen, Empfehlungen der „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“. Aufgrund der am 20. März 2020 im Bundesanzeiger veröffentlichen neuen Fassung des Kodex, wird die diesjährige Entsprechenserklärung sowohl Abweichungen zum alten Kodex in der Fassung vom 24. April 2017 als auch zu der am 20. März 2020 in Kraft getretenen Neufassung des Kodex erklären.

Erklärung zur Unternehmensführung nach §§ 289f und 315d HGB und Entsprechenserklärung zum Geschäftsjahr 2021.

Nachfolgend finden Sie die Erklärung zur Unternehmensführung gemäß §§289f und 315d HGB. Darin berichten Vorstand und Aufsichtsrat entsprechend Grundsatz 22 des Deutschen Corporate Governance Kodex in der Fassung vom 16. Dezember 2019 über die Corporate Governance bei RATIONAL. Die Erklärung zur Unternehmensführung wird durch den Vergütungsbericht ergänzt. Die Erklärung zur Unternehmensführung ist gemäß §§289f und 315d HGB Bestandteil des Lageberichts der RATIONAL AG und des Konzernlageberichts.

Bericht des Aufsichtsrats der RATIONAL Aktiengesellschaft.

über das Geschäftsjahr 2021.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

das Jahr 2021 war geprägt von der Corona-Krise und den weltweiten Versorgungsengpässen. Noch mehr als sonst stand für die Unternehmensführung unter diesen erschwerten Bedingungen die flexible Anpassung des Unternehmens an sich schnell ändernde Markt- und Umweltbedingungen im Vordergrund. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von RATIONAL haben 2021 erneut ihre besondere Leistungsstärke und Ausdauer bewiesen. Bei der Kundenzufriedenheit wurden wieder Bestwerte erreicht. Nur die Lieferengpässe bei Elektronikbauteilen haben eine noch bessere Erholung nach dem ersten Pandemiejahr 2020 verhindert.

Das RATIONAL-Risikomanagementsystem.

Regelmäßige Verbesserungen der Unternehmensqualität und professionelles Risikomanagement sind untrennbar miteinander verbunden. Deshalb verfügt das RATIONAL-Risikomanagementsystem über eine Vielzahl von Instrumenten, um Risiken und Chancen frühzeitig zu erkennen und zu analysieren. Hierzu werden die Prozesse und Frühwarninstrumente laufend überprüft und verbessert.

Abschlussprüfer 2021.

Deloitte GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Rosenheimer Platz 4
81669 München
www.deloitte.de

Ausschreibung der Abschlussprüfung.

Die RATIONAL AG mit Sitz in Landsberg am Lech schreibt das Mandat zur Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses der RATIONAL AG sowie der Prüfung der Jahresabschlüsse der Tochtergesellschaften für das Geschäftsjahr 2021 aus, soweit diese Prüfungen der Tochtergesellschaften gesetzlich vorgeschrieben sind.

Das Auswahlverfahren ist zentral organisiert.

Wirtschaftsprüfer (m/w/d) und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften können ihr Interesse an der Ausschreibung bis zum 30. Juni 2020 (24:00 Uhr) per E-Mail an die zentrale Kontaktadresse AP.Auswahl@rational-online.com senden.

Satzung.

Download
Die Satzung der Rational AG zum Download

Investor Relations.

In unserem IR-Center erhalten Sie weitere Informationen.